Betreutes Wohnen im Paulihaus

Beim Projekt „Betreutes Wohnen im Paulihaus“ erfolgte am Mittwoch, dem 9. Februar 2022, der offizielle Spatenstich. Im Mai 2024 werden direkt im Ortszentrum 21 Wohnungen für das Betreute Wohnen zur Verfügung stehen. Aktuell sind nur noch einzelne Einheiten verfügbar.

Die drei neuen Baukörper, einer davon wird von Maria und Kurt Ebenhoch von privater Hand gebaut, sind Bestandteil der Quartiersentwicklung Friedrichsfeld. Im Zuge der bereits seit längerem geführten Diskussion über das Betreute Wohnen entpuppte sich der Standort im Ortszentrum für die 21 Wohneinheiten als absolut optimal. Der Krankenpflegeverein und eine Arztpraxis werden zukünftig direkt im Haus zu finden sein, die Kirche, Einkaufsmöglichkeiten, sowie die öffentlichen Nahversorgungseinrichtungen sind fußläufig erreichbar.

 

Betreutes Wohnen im Paulihaus

Betreutes Wohnen “Im Brühl”

Seit 2019 wird das Betreute Wohnen “Im Brühl” in Mäder durch die Sozialen Dienste des Sozialzentrums Altach gestaltet.

Im Erdgeschoß des Betreuten Wohnens in Mäder befindet sich die Ordination des Gemeindearztes Dr. Bayrak, das Büro des Krankenpflegevereins und des mobilen Hilfsdienstes, die Elternberatung, eine Kleinkindbetreuung und ein Mehrzweckraum.

Das zentrale Element, der Gemeinschaftsraum der Wohnanlage, befindet sich im 1. OG.  Es ist ein großzügiger Gemeinschaftsraum mit Küchenblock, der auch für gemeinsames Beisammensein genutzt werden kann.

Im 1. OG sind nur betreubare Wohnungen. Das 2. Und 3. OG sind betreubare Wohnungen und Wohnungen für Familien. Damit ist das Haus offen für alle Generationen.

 

Betreutes Wohnen in Mäder