Wanderausstellung: Veränderte Lebenswelten

Die Wanderausstellung „Veränderte Lebenswelten von Jugendlichen aufgrund der Corona Krise“ kann ab Montag, den 21. Juni 2021, im Foyer des Veranstaltungszentrums KOM bewundert werden.
Wanderausstellung: Veränderte Lebenswelten

Die Offene Jugendarbeit in Vorarlberg veranstaltete in Kooperation mit der koje (Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung) und mit Unterstützung des Wann&Wo einen einzigartigen Online-Wettbewerb für alle zwischen 9 und 25 Jahren. Thema des Wettbewerbs lautete „Veränderte Lebenswelten“. Nämlich jene von jungen Menschen, die aufgrund der Corona- Krise mächtig auf den Kopf gestellt wurden. Jugendliche wurden dazu aufgerufen ihre Lebenswelt näher zu betrachten und nachzudenken, welche Veränderungen und neuen Herausforderungen durch die Corona-Krise entstanden sind und welche Schritte sie für ein solidarisches Miteinander setzen können. Dabei galt es folgende drei Fragen kreativ zu bearbeiten. Wie habe ich meine persönliche Situation vor der Corona-Krise erlebt? Was hat sich für mich während der Corona-Krise verändert? Wie soll die Zukunft nach der Corona-Krise aussehen? Die Ausstellung soll einen Einblick in die krisenbedingten Veränderungen im Leben junger Menschen ermöglichen und verdeutlichen, wie sie die Zeit der sozialen Isolation erlebt haben und welche Auswirkungen die Krise auf sie hat. Ausgestellt werden die Werke der Gewinner Onlinewettbewerbs. Geöffnet hat die Ausstellung am Montag von 16.00 bis 20.00 Uhr und von Dienstag bis Freitag, jeweils von 07.00 bis 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Message