1. Neuigkeiten
  2. 25 Jahre MoHi Altach

25 Jahre MoHi Altach

25 Jahre wertvolle Arbeit der Helferinnen, 25 Jahre gute Zusammenarbeit zwischen Klienten, Krankenschwestern und der Einsatzleitung. „Wenn das kein Grund zum Feiern ist“.
25 Jahre MoHi Altach

Das Jubiläum des Mobilen Hilfsdienstes nahm die Gemeinde Altach zum Anlass, die Mitarbeiterinnen
auf einen zweitägigen Ausflug einzuladen und so die Wertschätzung und einen Dank für ihren wertvollen
Einsatz zu übermitteln.

Begleitet von Bürgermeister Gottfried Brändle und Alfred Bargetz, dem Geschäftsführer des Sozialzen-
trums und der Leitung des MoHi Deborah Mathis und Ilse Giesinger, ging es Anfang Juni ins Elsass. Nach der Ankunft in Riquewihr Stand die erste Zeit zur freien Verfügung. Dann Stand eine tolle Weinverköstigung auf dem Programm mit Besichtigung des Weinkellers.

Nach der Weiterfahrt nach Straßburg und einer Stadtführung ging es zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant
le Bistrot des Copains. Der erste Tag endete mit gemütlichem Ausklang.

Der nächste Tag startete gut gestärkt mit einer sehr informativen und interessanten Schifffahrt auf der Ill. Nach der Weiterfahrt nach Colmar wurden wir bei einer Stadtführung durch die schönen Gassen geführt. Um viele Eindrücke reicher wurde nachmittags die Heimfahrt angetreten. Es war spürbar, dass der Ausflug allen sehr gut gefallen hat und jeder die 2 Tage bei schönem Sommerwetter genossen hatte.

Wenn auch Sie über den Mobilen Hilfsdienst bei älteren Menschen arbeiten möchten, melden sie sich bei uns.

Auskünfte erhalten sie bei Deborah Mathis und Ilse Giesinger. T 05576/7172-201

Message